Lederschuhe weiten – Tipps für die optimale Passform

Passen die Lederschuhe nicht mehr, dann ist das nicht gleich ein Grund, dass Sie diese wegwerfen. Kennen Sie ein paar Tricks, dann können Sie das Schuhwerk problemlos anpassen und es wieder tragen, ohne dass es zu Schmerzen kommt. Zusätzlich sparen Sie auf diesem Weg jede Menge Geld. Damit Sie die optimale Passform erhalten, müssen Sie wissen, wie Sie dabei richtig vorgehen.

brown-shoes-1150071_640

Das Dehnungsspray für Lederschuhe

Diese Variante ist kostengünstig und einfach. Sie als Laie können das Mittel nutzen und brauchen keinen Fachmann hierfür aufsuchen. Zusätzlich ist es günstig im Einkauf. Haben sie sich das Spray angeschafft, müssen Sie die Innen- und Außenseite gleichmäßig damit einsprühen. Der Stoff zieht in das Leder ein und sorgt dafür, dass es leicht und geschmeidig wird.

Nun ziehen Sie die Schuhe an und laufen diese neu ein. Das Leder passt sich nun Ihrer Fußform an und sorgt für einen angenehmen Halt. Sie können dieses Prozedere mehrmals durchführen, bis die gewünschte Passform vorliegt.

Die Nutzung von nassem Zeitungspapier

Es handelt sich dabei um ein bekanntes Hausmittel, das für den schnellen Erfolg sorgt. Dabei machen Sie das Papier nass und reißen dieses in Streifen. Mit diesen füllen Sie die Schuhe und lassen diese über Nacht stehen. Durch die Feuchtigkeit gewinnt das Leder an Elastizität und wird beweglich. Folgerichtig verformt sich der Schuh. Nach dem Trocknen behält das Schuhwerk die neue Form und Sie können dieses wieder tragen.

Die Essig-Mischung

Essig ist ein universeller Helfer im Haushalt und kann auch hier zur Anwendung kommen. Dabei ist wichtig, dass Sie diesen zu gleichen Teilen mit Wasser verdünnen. Sie können nun die Stellen, welche Sie dehnen möchten, mit der Mischung einreiben. Hierfür ist ein Wattebällchen von Vorteil. Haben Sie diese Prozedur vollzogen, müssen Sie die Lederschuhe anziehen und damit gehen. Nach kurzer Zeit trocknen die behandelten Stellen und behalten ihre neue Form.

Der Besuch beim Schuster

Selbstverständlich können Sie auch diesen aufsuchen und Ihr Problem schildern. Der Fachmann verfügt über unterschiedliche Möglichkeiten für das Dehnen. Er passt die Schuhe genau Ihrer Fußform an, weshalb Sie nicht befürchten müssen, dass die Schuhe bei einem Fehlversuch nicht mehr nutzbar sind. Zusätzlich sind die Kosten für den Besuch beim Schuster gering schon für 10 € bieten viele Betriebe diesen Service an.

Der Trick mit dem Gefrierbeutel

Sie können auch die Physik für das Dehnen nutzen. Sie stecken den Beutel bis zur Spitze in den Schuh. Anschließend füllen Sie diesen bis zum Rand und verschließen ihn wasserdicht. Nun legen Sie den gefüllten Schuh für mehrere Stunden in ein Kühl- oder Eisfach. Hier gefriert das Wasser und wird zu Eis. Dabei erhöht der Beutelinhalt sein Volumen und breitet sich aus. Auf diesem Weg kommt es zur Dehnung des Leders und der Schuh erhält eine neue Form.