Mund-Nasen-Maske in individuellem Design: Das Lifestyle-Produkt 2020

Zur neuen Normalität des Jahres 2020 gehört der Mund-Nasen-Schutz in Form einer Behelfsmaske. Das Tragen solcher Masken ist beim Einkaufen, in den öffentlichen Verkehrsmitteln und vielen anderen Situationen gesetzlich vorgeschrieben. Mit individuell gestalteten Masken setzen Träger ein Zeichen und machen den Mundschutz zum echten Lifestyle-Produkt. Wir informieren über den neuen Trend und geben Tipps zur individuellen Gestaltung einer solchen Maske im Kampf gegen die Ausbreitung von COVID-19.

Victoria Chudinova/Adobe Stock

Fotos zur individuellen Gestaltung von Masken

Statt langweilige Einheitsmasken zu tragen, können Verbraucher ihre Mund Nasen Maske mit eigenem Foto gestalten. Dazu wird das Foto einfach online hochgeladen und später auf den Stoff gedruckt. Als Foto für eine solche Maske eignen sich beispielsweise Schnappschüsse von einem üppig blühenden Blumenbeet, ein Strandbild aus dem letzten Urlaub, ein Porträtfoto von den Lieblingsmenschen, ein Bild vom eigenen Haustier oder andere Motive ganz nach dem individuellen Geschmack. Bei der Auswahl eines Fotos für den Druck sollte man auf eine ausreichend hohe Auflösung achten, damit der Druck später nicht verpixelt aussieht.

Außerdem kann es sinnvoll sein, das Foto vorab etwas zu bearbeiten. Ein höherer Kontrast, eine stärkere Sättigung und die Reduktion von Schatten lassen sich auch auf dem Handy mit entsprechenden Apps durchführen. Übrigens ist eine Mund-Nasen-Maske mit Fotodruck eine kreative Geschenkidee, die einerseits individuell und andererseits praktisch ist.

Mund-Nasen-Schutz mit eigenem Namen

Gerade in Haushalten mit mehreren Personen ist es praktisch, wenn ein Mund-Nasen-Schutz mit dem Namen des Besitzers gestaltet wird. Das beugt Verwechslungen vor und verleiht der Maske gleichzeitig ein individuelles Design. Am seitlichen Rand der Masken lässt sich ein Name sehr dezent und doch gut lesbar platzieren. Wird der Name stattdessen mittig auf die Maske gedruckt, fällt er direkt ins Auge. Auch solche personalisierten Masken mit Namen sind eine ausgefallene Geschenkidee, die perfekt zum Jahr 2020 passt.

Bunt, gemustert oder mit Accessoires

Da eine Maske nach dem Tragen gewaschen werden muss, kann man in diesem Jahr eigentlich nicht genug Schutzmasken besitzen. Vielfalt zeigt sich vor allem beim Design des verwendeten Stoffs. Einfarbige Modelle in leuchtenden Sommerfarben oder den gedeckten Tönen des Herbstes lassen sich stilsicher mit einem Business-Outfit oder dem legeren Freizeitlook kombinieren. Wer etwas mehr auffallen möchte, der wählt eine Variante mit Muster. Hierbei zieren beispielsweise kleine Anker, Herzen, Blüten, Sterne oder Totenköpfe einen einfarbigen Stoff.

Auch großflächige Prints floraler Muster, Animalprints und wilde Farbverläufe machen einen Mund-Nasen-Schutz zum Hingucker und stylischen Accessoire. Aufgrund dieser Vielfalt muss niemand eine langweilige Einheitsmaske tragen und kann den notwendigen Schutz vor einer Übertragung von COVID-19 ganz nach den eigenen Wünschen gestalten, auf das eigene Outfit abstimmen oder damit ein Statement setzen.