Cateye und runde Gläser – Brillen-Trends 2017

Die Brillenmode 2017 ist vielseitig und zeichnet sich durch den Trend hin zu filigraneren Gestellen und runderen Formen aus. Modelle mit sehr harten Kanten sind fast gänzlich verschwunden und wurden durch weichere Varianten mit abgeflachten Ecken ersetzt.

Cateye und runde Gläser – Brillenformen 2017

Auch 2017 stehen die Cateye- oder Schmetterlingsbrillen modisch in der ersten Reihe. Ihre Form, die an Katzenaugen erinnert und die nach oben hin schwingenden Gläser, liften das Gesicht nicht nur optisch, sondern sind zudem ein besonders eleganter Hingucker. Im Gegensatz zu dieser eher spitzen Brillenvariante, sind in diesem Jahr vor allem runde Brillen stark im Kommen. Die klassische Nickelbrille mit zartem Metallgestell lässt die Zeiten von Schlaghosen und bunten Maxikleidern wieder aufleben und die kultige Panto-Brille den Charme des exzentrischen Künstlertums der 20er Jahre versprühen.

Ganz allgemein kommen Freunde des Retro-Looks in diesem Jahr mit einer großen Auswahl an Vintage-Brillen, die aber auch zur heutigen Mode passen, ganz auf ihre Kosten. Ebenso angesagt sind 2017 sehr auffällige Nasenstege. Ihr Kontrast zu einem eher nüchternen Gestell kreiert aus einer unscheinbaren Brille ein modisches Highlight.

Transparent, Material-Mix und Animal-Look – Farb- und Mustervielfalt 2017

Modefarbe 2017 ist Grün in allen Schattierungen, diese Töne zeigen sich deshalb verstärkt bei den diesjährigen Brillengestellen. Daneben steht auch die Nude-Optik hoch im Kurs. Diese Rose- und Cremefarben wirken sehr feminin und schmeicheln vor allem hellhäutigen Menschen. Topaktuell sind Brillen mit Farbverlauf, deren Bügel und Fassung Ton in Ton miteinander verschmelzen. Ganz neu sind Kombinationen aus einfarbigen und gemusterten oder deckenden und klaren Brillenflächen.

Verstärkt kehren 2017 die transparenten Brillenfassungen in vielen neuen Variationen zurück. Neben der komplett durchsichtigen Ausführung, sind auch Fassungen mit gemusterten oder undurchsichtigen Bereichen en vogue. Beim Thema Materialmix sind in diesem Jahr vor allem Modelle zu sehen, die aus schmalen Metallbügeln und runden Formen breitflächiger Natur- oder Kunststofffassungen bestehen. Sie wirken sehr puristisch, wenn beide Materialien Ton in Ton kombiniert werden.

Der Animal-Look ist ein Klassiker, der bereits seit einiger Zeit aktuell ist. Viele Designer haben sich auch in diesem Jahr wieder von den Mustern der Natur wie Leopard, Schlange oder Schildkröte inspirieren lassen und deren Schönheit in hochwertigen Acetatfassungen zum Ausdruck gebracht. Bei all der Vielfalt haben die Brillen 2017 aber eines gemeinsam, ihre Gläser sind zwar groß, aber sie wirken nicht klotzig, denn sie werden von leichten und dezenten Fassungen umrahmt.

Schreib uns deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.